Mittwoch, 6. September 2006

Frühjahrsreise nach Siebenbürgen


 Bildungsreise nach Székelykeresztúr vom 11. bis 20. Mai 2007

Bild: Landschaft in Siebenbürgen

Im Mai des kommenden Jahres, in der schönen Zeit zwischen Frühjahrsblüte und ersten Sommerboten, wird uns die traditionelle Bildungsreise nach Siebenbürgen führen. Wir laden Sie ein, mit uns zu kommen und Land und Leute kennen zu lernen. Neben Wanderungen durch die schönsten Frühlingslandschaften in weitläufigen Naturreservaten werden wir der deutschen Kultur der Siebenbürger Sachsen begegnen. Sie werden Gelegenheit haben, unsere Arbeit in Cristuru Secuiesc zu erleben und mit benachteiligten Jugendlichen aus dem früheren Kinderheim ins Gespräch zu kommen. Erwarten Sie herzliche Begegnungen, eine schöne Zeit der Gastfreundschaft und interessante Einsichten in den regionalen Alltag der Menschen in Südosteuropa. Sieben Tage Siebenbürgen, die manche Sichten auf die Dinge verändern werden.



Reiseprogramm

Freitag, 11.05.2007

Anreisetag
Bustransfer 15 Uhr ab Bautzen bis Rumburk (CZ),
mit dem Zug 17.20 Uhr ab Rumburk, 20.27 Uhr an Prag, Bummel durch die Prager Altstadt,
23.05 Uhr ab Prag, durchgehende Verbindung bis Schäßburg

Samstag, 12.05.2007

Anreisetag
18.45 Uhr an Schäßburg (rumänisch Sighisoara, ungarisch Segesvár)
mit einem Kleinbus 20 Uhr an Cristuru Secuiesc (ungarisch Székelykeresztúr, deutsch Szeklerkreutz)

Sonntag, 13.05.2007

morgens Besuch des Jugendgottesdienstes
anschließend Spaziergang durch die Stadt und gemeinsames Mittagessen
am Nachmittag Besuch des Bautzener Familienhauses Imre-Zeidler



Bild: Picknick mit den Jugendlichen
















Montag, 14.05.2007

vormittags Wanderung rund um Keresztur
nachmittags Besichtigung des Kinderheims, der Wohngruppen und Vereinsräume
zum Kaffeetrinken gemütliches Beisammensein und Begegnung mit Kindern und Jugendlichen

Dienstag, 15.05.2007

„Deutsche Kultur im Kokeltal"
Tagesausflug zur Kirchenburg Trappold und Stadtbesichtigung von Schäßburg



Bild: Altstadt von Schäßburg






















Mittwoch und Donnerstag, 16.05. und 17.05.2007

Je nach Witterung.

Variante „Schönwetter“:
Mittwochs Fahrt nach Kronstadt (Brasov) und Bran mit Übernachtung
Donnerstags Geführte Wanderung in einem Nationalpark der Südkarpaten

Variante „Schlechtwetter“:
Mittwochs Fahrt in das Töpferdorf Korund, Erleben traditioneller Handwerkskunst, Besuch der Salzhöhle in Sovata, Übernachtung in Parajd
Donnerstags Geführte, leichte Wanderung in der Umgebung im Harghita

Freitag, 18.05.2007

Vormittag zur freien Gestaltung
nachmittags Begegnung mit Kindern und Jugendlichen, Picknick im Freien

Samstag, 19.05.2007

Abreisetag
10.45 Uhr ab Schäßburg, durchgehende Verbindung bis Prag

Sonntag, 20.05.2007

Abreisetag
06.00 Uhr an Prag, 07.14 Uhr ab Prag, 10.39 Uhr an Rumburk, Bustransfer nach Bautzen

Leistungen des Vereins

An- und Abreise mit dem Zug, Transfer von und zum Bahnhof mit Kleinbus
7 Übernachtungen, Unterkunft in der Pension des Kolping-Hauses, Halbpension
Geführtes Programm mit Wanderungen und Stadtbesichtigungen
Reiseleitung: Markus Wiatr, Freiwilliger in Cristuru Secuiesc
Begegnungen mit Kindern und Jugendlichen aus dem früheren Kinderheim
Auf Wunsch Reisegepäckversicherung und Auslands-Krankenversicherung
Größe der Reisegruppe mindestens 3, höchstens 8 Teilnehmer

Reisepreis

350 Euro pro Person

Anmeldungen bitte an Ulrike Heinitz, info@rig-bautzen.de,
Telefon 03591 490742
oder formlos postalisch an Heringstr. 4, 02625 Bautzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen